Die BP-Module der Firma Siblik-Elektrik sind durch die Fa. e-TECH bereits seit 7. Mai 2002 montiert! Sonnenstrom gibt`s ab 13. Mai.

Offizielle Inbetriebnahme ab dem Sonnenfest am 26. Mai 2002 im Schulhaus in Holzhausen.

DIE MONTAGE UNSERER PV-ANLAGE

ANLIEFERUNG DER BP-MODULE UND DES MONTAGE-MATERIALES

   

     

Anlieferung der PV-Module aus Schwanenstadt, dem Sitz des Regionalbüros Mitte (OÖ und Salzburg) der Firma Siblik-Elektrik und des Montagematerials der Firma e-TECH aus Linz. Die Module werden bis zur Montage auf dem Dachboden der Schule zwischengelagert.

INNEN-MONTAGEN IM SCHULHAUS

   

Die Leitungsverlegung und die Montage der Wechselrichter wird von Herrn Josef Schöffl und seinem e-TECH-Team sehr umsichtig, sauber und genau (und sehr schnell) durchgeführt. In der neu ausgemalten Schule merkt man die zusätzlichen Installationen kaum.

MONTAGE AUF DEM DACH DER "SONNENSCHULE"

   

 

 

Innerhalb eines Tages sind alle PV-Module auf dem Schuldach montiert und machen interessierte Zuschauer auf die zukünftige Stromversorgung aufmerksam.

UNSERE "SONNENSCHULE" MIT NEUEM ERSCHEINUNGSBILD

 

Schon von Weitem ist das Schuldach der Sonnenschule und somit auch unsere PV-Anlage zu sehen. Auf dem höchsten Punkt des Ortszentrums ist unsere Schule 1908 als Kaiser Franz-Josef Jubiläumsschule errichtet worden. Der Kaiser wäre auch sicher heute noch stolz auf diese Schule. Und wir sind es auch.

GROSSES ERÖFFNUNGSFEST AM 26. MAI - UNSER SONNENFEST

Im Rahmen eines großen Sonnenfestes am 26. Mai wird die Anlage feierlich ihren Betrieb aufnehmen. Sie wird auch der erste ganz persönliche Beitrag von Holzhausen zum Klimaschutz sein. Zahlreiche Informationen und Aktivitäten zum Thema Erneuerbare Energie sind für das Rahmenprogramm beim Sonnenfest ebenso geplant, wie Fahrten mit Solarmobilen und der Einsatz von Solaröfen. Viele Prominente und Freunde haben sich angesagt, das Sonnenfest mit uns zu feiern. Nähere Informationen dazu auf der Seite "Sonnenfest" .